______________
Ich halte jeden, mit dem ich spiele, so lange für einen Meister, bis er mir das Gegenteil bewiesen hat. >>Wassili Panow

► Schachtraining

► Schachrätsel

► Inside

1. Jäklechemie-Talenthon Finalbaum1. Jäklechemie-Talenthon Finalbaum

Am 2. Mai sollte in Nürnberg der Jäklechemie-Blitzmarathon mit bis zu 50 Partien pro Spieler stattfinden. Natürlich fiel auch dieses Turnier dem Virus zum Opfer und wurde daraufhin zum 1. Jäklechemie-Talenthon abgeändert und ins Internet verlegt. Vor einigen Jahren liebäugelte ich tatsächlich mal mit einem Blitzmarathon, eine Teilnahme ergab sich damals allerdings nicht. Nun ergriff ich meine Chance, nahm mir den ganzen Tag frei und spielte alle 4 Vorrundenturniere á 13 Partien, insgesamt also 52 Partien verteilt auf 10 Stunden Spielzeit.

Erstes Vorrundenturnier

Frühs um 10 war das Blitzglück noch nicht auf meiner Seite. Ich verlor so ziemlich alles was man verlieren konnte und holte aus den 13 Partien nur 6 Punkte. Zum krönenenden Abschluss der Vorrunde verlor ich meine 13. Partie in Gewinnstellung, als mir entging, dass der Akku meines Laptops aufgebraucht war. Bei 37 Teilnehmern war ich mit Platz 21 weit entfernt vom Finaleinzug. Die erste Vorrunde gewann FM Lukas Winterberg vom SC Heimbach-Weis/Neuwied, DWZ 2395.

Zweites Vorrundenturnier

Fortan lief es deutlich besser für mich. Zum Auftakt der zweiten Vorrunde feierte ich Siege gegen Sebastian Böhme (SC Uttenreuth, DWZ 2151) und Fabian Eber (DWZ 2157) und war nach weiterem Remis gegen Alexander Doll (OSG Baden-Baden, DWZ 2091) und Sieg gegen Peter Kuhmann (TSV Kirchehrenbach, DWZ 1861) mit 3,5/4 perfekt gestartet und lag bis ca. Mitte der Vorrunde auf Finalkurs. Doch in der zweiten Hälfte der Vorrunde gelang es mir überhaupt nicht mehr zu punkten, sodass ich am Ende nur auf magere 5,5 Punkte aus 13 Partien kam. Bei 47 Teilnehmern landete ich letztendlich auf Rang 26. Die zweite Vorrunde gewann Carlos Corral vom SC Noris-Tarrasch Nürnberg 1873, DWZ 1901, der auf seinem Weg dahin auch mich besiegte.

Drittes Vorrundenturnier

Ähnlich verlief auch die 3. Vorrunde. Mit 5/7 lag ich zur Mitte des Turniers auf Final-Kurs. Auf meinem Weg räumte ich u.a. Alejandro Miguel Martinez (DWZ 2130), Michael Willim (SC Erlangen 48/88, DWZ 2024) und Florian Walter (SK Noris-Tarrasch Nürnberg 1873, DWZ 2166) vom Brett und trotzte dem Sieger des ersten Vorrundenturniers FM Lukas Winterberg (SC Heimbach-Weis/Neuwied, DWZ 2395) ein Remis ab. Doch in den verbleibenden 6 Runden gelangen mir nur 2 weitere Siege, sodass ich letztendlich mit 7/13 noch bis auf Rang 14 durchgereicht wurde (41 Teilnehmer) und die Finalqualifikation wiederum deutlich verpasste. Das dritte Vorrundenturnier gewann Stefan Doll (OSG Baden-Baden, DWZ 2151), gegen den ich an dem Tag gleich dreimal verlor.

Viertes Vorrundenturnier

Am nähesten kam ich der Finalqualifikation in der vierten und letzten Vorrunde. Mit zwischenzeitlichen 6,5/9 war ich voll bei der Musik. Dabei gelangen mir wiederum einige Achtungserfolge, u.a. bezwang ich Alexander Doll (OSG Baden-Baden, DWZ 2091). Doch leider ging mir erneut hinten raus die Puste aus. In den letzten 4 Runden kam kein einziger Zähler mehr dazu und ich verpasste die Qualifikation somit wiederum deutlich. Mit 6,5/13 belegte ich letztendlich nur Rang 17 (42 Teilnehmer). Die vierte Vorrunde gewann Jonas Lenz (SK Bad Homburg 1927, DWZ 2103), gegen den ich in Vorrunde 1 und 3 zweimal hinter mich greifen musste.

Auf jeden Fall ein gelungenes Turnier bei dem ich einige Achtungserfolge verbuchen konnte und zumindest dreimal bis zur Vorrundenmitte vom Finaleinzug träumen konnte, diesen letztendlich aber doch immer deutlich verfehlte. Spannend aber auch zu sehen, dass man auch in der 10. Stunde Schach noch in der Lage ist halbwegs brauchbare Züge zu finden. Weiter ging es mit den Qualifizierten am Tag drauf im KO-Modus, welcher dann sogar durch WGM Hanna Marie Klek auf Twitch kommentiert wurde. Letztendlich setzte sich Turnierfavorit FM Lukas Winterberg (SC Heimbach-Weis/Neuwied, DWZ 2395) durch, gegen den mir wie erwähnt ein Remis glückte.




Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.