______________
Ich halte jeden, mit dem ich spiele, so lange für einen Meister, bis er mir das Gegenteil bewiesen hat. >>Wassili Panow

► Schachtraining

► Schachrätsel

► Inside

Pallas, Sebasitan - Platz, DanielIch mit Schwarz am Zug spiele Lxf5. Was hätte ich stattdessen ziehen sollen?

Bedingt durch den zweiten Lockdown in diesem Jahr nimmt nun rechtzeitg vorm Weihnachtsfest auch das Online-Schach wieder richtig an Fahrt auf. Ich nutzte die Chance und nahm am tradionellen Monatsblitzturnier des USV Halle teil. Bei 18 Teilnahmern gelang mir dabei ein guter 6. Platz. In 11 Spielen erzielte ich 6,5 Punkte. Und das obwohl ich an einigen taktischen Möglichkeiten vorbei ging. Mein Highlight des Turniers war das halbwegs ausgespielte Remis gegen Sebastian Pallas (SG 1871 Löberitz, DWZ 2224), gegen den es sogar zum Sieg hätte reichen können, wenn ich in nebenstehendem Diagramm nicht Lxf5 gezogen hätte. Seht ihr die gewinnbringende Fortsetzung?

Mein 6. Platz reicht für 3 Punkte für die ewige USV-Halle Gesamtwertung. Nachdem ich im Juni diesen Jahres schonmal 5. wurde stehe ich nun bei 7 Punkten insgesamt. Das Turnier gewann Dr. Martin Huth vom Gastgeberverein USV Halle (DWZ 1959), der ein ausgesprochener Online-Blitzspezialist zu sein scheint. Ich wüßte nicht, dass ich gegen sonst jemanden eine derart schlechte persönliche Bilanz habe wie gegen Martin. Inzwischen steht es hier 0:6 gegen mich!

Gesamtwertung beim USV Halle

Die neuen Vorgaben der SARS-CoV-2-Eindämmugsverordnung sind deutlich. Der Schachsport kommt mindestens bis Ende November erneut zum Erliegen, ohne dass er für uns überhaupt wieder startete. Das ursprünglich für den 8.11. geplante Pokalspiel gegen die SF Bad Schmiedeberg findet somit nicht statt. Ein neuer Termin steht noch nich fest.

Bitte haltet euch alle an die bekannten Hygienemaßnahmen, haltet Abstand und beschränkt die Kontakte auf ein absolutes Minimum, damit wir alle halbwegs unbeschadet durch die 2. Welle kommen und möglichst schnell wieder unserem geliebten Sport nachgehen können. Bleibt gesund!

Endtabelle Bezirksoberliga 2019/20Saisonabschluss auf Rang 7

Die wohl längste Saison unserer Vereinsgeschichte ist nun doch beendet. Coronabedingt zog sich diese Spielzeit über einen Zeitraum von knapp 13 Monaten. Unsere beiden letzten Spiele gegen die SG 1871 Löberitz II und die SG Jeßnitz wurden kampflos 4:4 gewertet. Im Endklassement belegen wir mit nie für möglich gehaltenen 8 Mannschaftspunkten einen hervorragenden 7. Tabellenplatz. Zu keinem Zeitpunkt der Saison waren wir in Abstiegsnöten. Vernünftigerweise wurden ebenso wie unsere Spiele auch die meisten anderen Spiele kampflos 4:4 gewertet. Lediglich das Aufstiegsendspiel zwischen dem TSV Elbe Aken und der TSG Wittenberg wurde noch an den Brettern ausgetragen. In diesem Duell setzte sich Aken mit 5:3 durch und steigt letztlich verdient in die Landesliga auf. Herzlichen Glückwunsch nach Aken!

 Spannend ist noch die Abstiegsfrage. Der SV Grün-Weiß Piesteritz II und der SK Dessau III sind punkt- und brettpunktgleich auf Rang 9 und 10. Da das direkte Duell kampflos 4:4 gewertet wurde, muss hier ggf. noch das Los über den Klassenverbleib und den Abstieg entscheiden.

Wie im Vorjahr beschert uns das Pokallos auch in diesem Jahr ein Heimspiel gegen die Schachfreunde Bad Schmiedeberg. Gegen den Tabellendritten der noch nicht abgeschlossenen Landesliga-Saison sind wir klarer Außenseiter, aber sicherlich nicht chancenlos. Im Vorjahr scheiterten wir an den Schmiedebergern, ebenfalls in der ersten Runde, nur knapp mit 1,5:2,5. Nun sind wir auf Revanche aus. Gespielt werden soll bis zum 15. November.

Unterkategorien



favicon.png

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.