Schach in Annaburg => SSC, wo sonst!

Um im Schach Erfolg zu erringen, muss man es sehr lieben und Talent mitbringen. Gute Schachspieler werden geboren, berühmte werden geformt.
Michail Tal
Wenn Dein Gegner Dir ein Remis anbietet, versuch herauszufinden, weshalb er glaubt schlechter zu stehen.
Nigel Short
Schach bereichert den Menschen in kulturvoller Hinsicht, erweitert seinen Horizont und fördert die Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen zwischen den Menschen.
Paul Keres
Ich halte jeden, mit dem ich spiele, so lange für einen Meister, bis er mir das Gegenteil bewiesen hat.
Wassili Panow
Featured

Golo Pötzsch (Pratau) gewinnt 6. Jessener Turnier

 

Das 6. Schachturnier anlässlich des 178. Schul- und Heimatfestes der Stadt Jessen hatte mit 13 Teilnehmern eine neue Rekordbeteilgung. Neben dem Vorjahressieger Florian Helbig (vom SSC Annaburg) hatte sich in diesem Jahr der starke Pratauer Nachwuchsspieler Golo Pötzsch zum Turnier angemeldet. Die weiteren Teilnehmer rekrutierten sich aus den Trainingsgruppen von Frank Mißbach.

 Das Turnier wurde im 5-rundigen Schweizer System ausgetragen, wobei eine getrennte Wertung für die U15 und die U12 Spieler erfolgen sollte. In der 1. Runde gab es nur Favoritensiege. In der 2. Runde kam es zum Kampf Florian Barz gegen Florian Helbig, den Letztgenannter nach einem groben Schnitzer noch Remis gestalten konnte. In Runde 3 kam es zum Aufeinandertreffen von Golo gegen Sebastian Barz, einem Talent aus Frank's Schachschule, der auch bereits mehrfach beim Anhalt-Cup auf sich aufmerksam machen konnte. Doch Golo konnte diese Partie siegreich gestalten. Gleich in der folgenden Runde besiegte der Pratauer Golo Pötzsch Sebastians größeren Bruder Florian. Nun war es am Vorjahressieger Florian Helbig, der durch das Remis aus Runde 2 einen halben Punkt hinter Golo lag, mit einem Sieg den Titel zu verteidigen. Das misslang gründlich, denn ein einzügiger Einsteller begrub alle Hoffnungen und brachte Golo den ungefährdeten Sieg mit 5 aus 5 in der Altersklasse U15, obwohl er noch 9 Jahre ist. Auch Sebastian Barz (ebenfalls 9) Jahre, der nur den Punkt gegen Golo abgab, konnte sich mit seinem Schlussrundensieg auf 4 Punkte und den 2. Platz kämpfen. Damit mussten sich Florian Barz und Florian Helbig mit den 3. bzw. 4. Platz begnügen. Die Reihenfolge des U12-Turniers: 1.  Platz Erik Schiepe vor Justin Seidel und dem einzigen Mädchen Maja Liebmann.

Dank an der Stelle dem Jessener Festverein für die Unterstützung, sowie Frank Mißbach und Dirk Helbig für die organisatorische Durchführung.

 

Free Joomla! templates by AgeThemes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.