Schach in Annaburg => SSC, wo sonst!

Um im Schach Erfolg zu erringen, muss man es sehr lieben und Talent mitbringen. Gute Schachspieler werden geboren, berühmte werden geformt.
Michail Tal
Wenn Dein Gegner Dir ein Remis anbietet, versuch herauszufinden, weshalb er glaubt schlechter zu stehen.
Nigel Short
Ich halte jeden, mit dem ich spiele, so lange für einen Meister, bis er mir das Gegenteil bewiesen hat.
Wassili Panow
Schach bereichert den Menschen in kulturvoller Hinsicht, erweitert seinen Horizont und fördert die Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen zwischen den Menschen.
Paul Keres
Featured

SV Zerbst/Roßlau vs. SSC Annaburg 6,5:1,5

Bezirksoberliga Tabelle nach Runde 9Mit Abstand Letzter

Zur zentralen Runde hatte dieses Mal Bad Schmiedeberg in den großen Saal des Kurhauses eingeladen. Super Bedingungen! Unser Gegner Spielvereinigung Zerbst/Roßlau mit 6 Mannschaftspunkten auf Platz 9, also direkte Nachbarschaft. Wir hatten uns vorgenommen, doch noch einen Mannschaftspunkt in dieser Liga zu erringen, obwohl wir immer gegen direkte Nachbarn hoch verloren haben. Irgendwann muss doch solch eine Negativserie reißen.

Durch 2 kurzfristige krankheitsbedingte Ausfälle konnten wir wieder nicht mit 8 Spielern antreten. Aber auch unser Gegner trat "nur" mit 7 Spielern an, so dass Daniel zum zweiten Mal in dieser Saison kampflos gewann. Achtes Brett unsererseits unbesetzt, also 1:1 zu Spielbeginn – alles noch drin. Florian spielte wie zuletzt immer von Anfang an auf Abtausch. Leider fehlt ihm noch das Wissen, wie man abtauscht ohne eine schlechtere Bauerstruktur zu erhalten. Einen Angriff auf einen Bauern verteidigte er ungeschickt, so dass die nachfolgende Fesselung Figurenverlust bedeutete. Der Rest war Technik. Auch Frank kam gegen seinen starken Gegner schnell unter Druck und verlor folgerichtig. Somit 3:1 für unseren Tabellennachbarn. Dirk hatte gegen eine ihm unbekannte Stellung leichte positionelle Vorteile, aber eine übersehene taktische Möglichkeit des Gegners schien das Blatt zu dessen Gunsten zu wenden. Glücklicherweise ergab sich für Dirk die Chance zum Dauerschach, die er wohl oder übel zum Remis nutzte. Roland und Thomas konnten lange gut gegen ihre DWZ-stärkeren Gegner mithalten, aber letztlich setzten diese ihr Potential in volle Punkte um. Stefan hatte eine aussichtsreiche Stellung, in der er ein taktisches Abzugsschach mit unabwendbarem Matt übersah. Schade.

So schlossen wir unseren Ausflug in die BOL mit unserer höchsten Saisonniederlage und leider auch ohne einen Mannschaftspunktgewinn ab. Jedoch waren sich alle einig, dass wir mit dem gesammelten Erfahrungsschatz in der kommenden Saison in der Bezirksliga einen neuen Anlauf für den Aufstieg nehmen wollen.

Einzelergebnisse SV 51 Zerbst/Roßlau vs. SSC Annaburg 6,5:1,5SV 51 Zerbst/Roßlau vs. SSC Annaburg 6,5:1,5

Free Joomla! templates by AgeThemes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.