Schach in Annaburg => SSC, wo sonst!

Wenn Dein Gegner Dir ein Remis anbietet, versuch herauszufinden, weshalb er glaubt schlechter zu stehen.
Nigel Short
Ich halte jeden, mit dem ich spiele, so lange für einen Meister, bis er mir das Gegenteil bewiesen hat.
Wassili Panow
Schach bereichert den Menschen in kulturvoller Hinsicht, erweitert seinen Horizont und fördert die Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen zwischen den Menschen.
Paul Keres
Um im Schach Erfolg zu erringen, muss man es sehr lieben und Talent mitbringen. Gute Schachspieler werden geboren, berühmte werden geformt.
Michail Tal
Featured

Abschlussturnier AHC in Dessau

Ursprünglich sollte die Reise nach Dessau mit 5 Teilnehmer gehen. Das Problem der Unterbringung des 5. Spielers, wobei folgende Optionen angedacht waren {a) auf dem Schoß des Fahrers, b) im Uhrenkoffer im Kofferraum, c) im "Sarg" auf dem Dachgepäckträger – NEIN ein Scherz!} ergab sich leider nicht. Es hagelte eine Absage nach der anderen. SCHADE.

So nahm letzendlich nur Familie Helbig die Fahrt in die Muldestadt auf. Dort trafen wir auf weitere 36 schachwütige Spieler in 4 verschiedenen Altersklassen. In der U13 (Florians Altersklasse) starteten insgesamt 6 Spieler, so dass ein Rundenturnier (jeder gegen jeden) ausgetragen wurde.

 In der 1. Runde bekam es Florian mit dem Lokalmatatoren Odin Hanowski zu tun. Konzentriert absolvierte er die Eröffnung, auch wenn die Rochade recht spät gemacht wurde. Wahrscheinlich ein Verdienst von Daniel Platz, der ein leuchtendes Beispiel für eine solche Eröffnungsbehandlung ist. Im weiteren Verlauf konnte Florian sogar eine Leichtfigur gewinnen. Das sah nach einem guten Start aus. Aber plötzlich hatte der Gegner einen starken Freibauern, den Florian nur inkonsequent attackierte. Mit einer Dame mehr ließ sich der Dessauer den Sieg nicht mehr nehmen.

Die einzige Dame im Feld (Jasmin Buhle) hatte er in der 2. Runde als Gegner. Wieder spielte Florian eine gute Partie und der Fehler passierte im Bauernendspiel, wo ein unbedachter Königsrückzug mit anschließendem Bauernopfer die Partie zur Niederlage verdarb.

3. Runde Florian - Norman

Bei so viel Pech musste doch in der Bergfestrunde etwas für Florian rausspringen. Florian lies sich nicht entmutigen, kämpfte, kam in Vorteil. Doch Norman Hohenstein konterte und konnte sich ins Remis retten. Doch das war ein Anfang für Florian.

Die Vorschlussrunde brachte dann endlich den ersten Sieg von Florian gegen den Akener Hannes Göring. Nun schien das Eis gebrochen. Aber in der letzten Runde wartete der Turnierfavorit Fabian Möbius. Dieser hatte zwar in Runde 4 verloren, war in Runde 5 wieder voll auf dem Posten und lies Florian nicht den Hauch einer Chance.

FAZIT: Ein gutes Turnier von Florian, das mit etwas mehr Glück (oder Turniererfahrung) auch ein 4. und sogar 3. Platz hätte werden können. In der AHC-Gesamtwertung belegt Florian einen guten 4. Platz.

 

Free Joomla! templates by AgeThemes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.